Mittwoch, 20. Februar 2013

UDL-Dateien mit Zugriff auf 32-Bit-Datenbanktreiber öffnen

Wenn man auf einem 64-Bit Windows-OS eine UDL-Datei öffnet, werden nur die installierten 64-Bit-Treiber angezeigt. Per Registry kann man einen Kontextmenü-Eintrag erzeugen, der Zugriff auf die 32-bit Treiberliste ermöglicht. Dazu importieren Sie einfach die verlinkte Registry-Datei. Danach sehen Sie bei Rechtsklick auf eine UDL-Datei einen neuen Menüeintrag Open32. Bitteschön!

Download udlfile_open32_reg.zip

Kommentare:

  1. Wunderbar! funktioniert einwandfrei!

    AntwortenLöschen
  2. Toll, hat mir sehr geholfen. Danke

    AntwortenLöschen